Podcast zwischen Kirk und Kafka

EinFilmVieleBlogger – Feuer frei für Jamie Lee Curtis: „Blue Steel“

Blue Steel #EinFilmVieleBlogger

Megan Turner hat es geschafft: Sie ist Polizistin geworden. Aber schon bei ihrem ersten Einsatz muss sie einen bewaffneten Ladendieb erschießen. Dessen Waffe verschwindet und damit beginnen für die junge Polizistin die Schwierigkeiten. Schlimmer noch: Es werden Morde mit dieser Waffe begangen. Kathryn Bigelow hat hier eine Frau inszeniert, die sich nicht unterkriegen lassen will. Jamie Lee Curtis überzeugt in der Rolle der Polizistin. Aber wie wirkt der blutige Cop-Serienmörder-Thriller ein Vierteljahrhundert nach seiner Premiere?

Hier werden alle Kritiken zu „Blue Steel“ versammelt, die im Rahmen von Ein Film – Viele Blogger erstellt oder entdeckt worden sind. Ein Film – Viele Blogger ist eine Mitmachaktion. Du hast selbst einen Artikel zum Film geschrieben, kannst ergänzende Daten liefern, oder möchtest einfach deine Meinung sagen? Wir freuen uns über deinen Kommentar hier unter dem Beitrag, per Mail, per Twitter @schoenerdenken oder auf Facebook.com/schoenerdenken.

Die Neuen Beiträge

Medien-Nomaden

Die Medien-Nomaden sind schon #EinFilmVieleBlogger-Veteranen, was uns besonders freut, weil die Jungs sich ganz offen auf Filme einlassen, die sie noch nie gesehen haben. Bei „Blue Steel“ sind sie sich allerdings schnell einig:

 

„Außer Spesen – nix gewesen.“

 

 

>> Hier geht es zum Podcast der Medien-Nomaden.

 




SchönerDenken

Für SchönerDenken sind Götz, Hendrik und Thomas an den Mikrofonen. Alle drei sehen den Film zum ersten Mal und sie empfinden „Blue Steel“ viel blutiger, oft unrealistischer und deutlich unsubtiler als sie erwartet hatten: Selbstjustiz statt tiefer Charakterzeichnung. Im Podcast reden die Üblichen Verständigen auch über die Unterschiede zwischen den Protagonistinnen von „Blue Steel“ und „Alien“.

 


Aus der Blogosphäre








Blue Steel

Originaltitel: Blue Steel
Regie: Kathryn Bigelow
Drehbuch: Kathryn Bigelow / Eric Red
Darsteller und Rolle: Jamie Lee Curtis: Megan Turner / Ron Silver: Eugene Hunt / Clancy Brown: Nick Mann / Elizabeth Peña: Tracy Perez / Louise Fletcher: Shirley Turner / Philip Bosco: Frank Turner / Kevin Dunn: Stanley Hoyt / Richard Jenkins: Mel Dawson / Markus Flannagan: Ehemann / Mary Mara: Ehefrau / Mike Starr: Superintendent / Tom Sizemore: Räuber
Kamera: Amir M. Mokri
Schnitt: Lee Percy
Musik: Brad Fiedel
Kostüme: Richard Shissler
Produktionsdesign: Toby Corbett
Casting: Risa Bramon Garcia / Billy Hopkins
Laufzeit: 102 Minuten
Starttermin: 1989 (USA)
Produktionsland: USA
Produktionsfirmen: Lightning Pictures / Precision Films / Mack-Taylor Productions / Vestron Pictures
Produktion: Michael Flynn / Lawrence Kasanoff / Edward R. Pressman / Michael Rauch / Diane Schneier / Oliver Stone
Infos: OFDb, IMDb, Wikipedia


So funktioniert EinFilmVieleBlogger

Wir haben für Euch drei Filme ausgewählt – jeder Filmblogger und Filmpodcaster ist herzlich eingeladen, zu einem (oder zweien oder allen) Filmen etwas zu schreiben oder zu podcasten. Wichtig: Die Beiträge zu einem bestimmten Film sollten am gleichen Tag fertig sein, damit die Leser und Hörer auf einen Schlag ganz unterschiedliche Perspektiven auf den Film genießen können. Nachzügler werden auch noch aufgenommen. Und ja, es werden auch Beiträge berücksichtigt, die früher schon geschrieben worden sind, warum nicht. Einfach den Link zum Beitrag als Kommentar schicken, per Mail, per Facebook oder per Twitter an @schoenerdenken.


 

>> Hier geht es zur Übersichtsseite unserer Aktion


© 2014 Intergalaktische Filmreisen / Intergalactic Ape-Man (Merkur Schröder) / Forsaken Fotos CC BY 2.0

© 2014 Intergalaktische Filmreisen / Intergalactic Ape-Man (Merkur Schröder) / Forsaken Fotos CC BY 2.0


Schreibe einen Kommentar

Standard-HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentare zu diesem Beitrag über RSS