FilmPodcast zwischen Kirk und Kitano

#Japanuary Film Nr. 5: OUTRAGE

OUTRAGE von Takeshi Kitano beim Japanuary 2018


Die erste gemeinsame Episode mit Michael Meier von Kompedium des Unbehagens, die Dauerpodcaster der deutschen (Film-)Podcastszene, die Götter des Wochenrückblicks :-) Wir haben uns für den #Japanuary Takeshi Kitanos OUTRAGE ausgesucht, die Rückkehr des Altmeisters zum Yakuzafilmgenre. Und eins können wir sagen: Auch wenn nicht alle Finger an der Hand bleiben, ist OUTRAGE doch eher ein unblutiger Film (für Yakuza-Verhältnisse).

Tradition und Ehrenkodex gehören zur Yakuza, oder nicht? Die Welt ändert sich und die Oberbosse spinnen ihre eigenen Intrigen, Bauernopfer sind dabei die Unterbosse und die Soldaten: Sie haben die Drecksarbeit zu erledigen und sie bleiben durchsiebt von Kugeln auf der Strecke. Das erkennt auch Unterboss Otomo (gespielt von Takeshi Kitano), als ein sinnloser Konflikt die verschiedenen Familien der Yakuza in Tokio aufeinander hetzt.

Im Podcast gehen Michael und Thomas diesem Ensemble-Film mit seinen vielen, vielen interessanten Figuren auf den Grund, diskutieren Zahnarzteingriffe, neue Kamerateams, Regiepragmatismus und was die Yakuza mit japanischen Politikern zu tun haben …

Das Kompendium des Unbehagens findet ihr unter Komdehagenspodcaster.de.

Und hier alle SchönerDenken-Folgen, bei denen Michael zu Gast war

 


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Outrage
Japan 2010, 105 Min., Regie/Drehbuch: Takeshi Kitano



Schreibe einen Kommentar

Standard-HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentare zu diesem Beitrag über RSS