Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Pippilothek???“: Bücher braucht’s

Prof. Pu empfiehlt: Pippilothek??? Von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer

Voilà – hier ist ein neues Schätzchen aus meinem Sondersammelgebiet „Bücher über Bücher“: Der Fuchs jagt die Maus, nicht ahnend, dass es sich hier nicht um eine gewöhnliche, sondern um eine belesene und somit schlaue Maus handelt. Sie führt ihn an einen besonderen Ort:

„Hier soll man niemanden stören. Und du störst ganz gewaltig!“
„Gleich schnapp ich dich, gleich gehörst du mir!, knurrt der Fuchs.
„Dir gehört hier gar nichts“, kichert die Maus.
„Hier kann man nur alles ausleihen. Und ICH gehöre dir ganz sicher nicht. Das ist kein Jagdgebiet, sondern eine Bibliothek.“
„Eine Pippi … was?, fragt der Fuchs.
„Eine Bibliothek“, sagt die Maus.
Der Fuchs schaut sich um:
„Was ist eine Pippilothek?“
„Ein Ort mit vielen Büchern, mit Büchern zum Ausleihen. Und Bücher braucht’s, um etwas zu erleben. Um etwas zu lernen. Und um auf andere Ideen zu kommen.“

Und sie schafft es, den Fuchs auf andere Ideen zu bringen. Sie zeigt ihm ein Bilderbuch mit einem Mann und einer Katze, denen der Fuchs die Hühner stiehlt. Prima Ablenkungsmanöver:

„Hüüüühner!“, seufzt er. „Das wäre ja auch mal was!“

Er macht sich aus dem Staub. Zum Glück für die Maus. So kann sie sich wieder ihrer Lektüre widmen. Leider kehrt der Fuchs in der nächsten Nacht zurück, er will das Hühnerbuch und die Maus, zum Vorlesen. Sie dreht ihm ein Hörbuch an, damit sie ihre Ruhe hat. Doch die währt nicht lange, der Fuchs kommt mit einem Huhn im Maul zurück. Kurz bevor er es fressen wollte, kamen ihm Bedenken, ob Hühnerknochen nicht doch ungesund für seinen Magen seien. Die Maus zeigt ihm ein Lexikon, das arme Huhn liest ihm daraus vor, dann noch aus einem Haustier-Ratgeber, einem Kochbuch und einem Geschichtenbuch. Bis am Morgen der Bauer in der Bibliothek auftaucht, vor dem sich Huhn und Fuchs gleichermaßen fürchten, mit dem Ausleihwunsch „1 Huhn und 100 Rezepte“.

Prof. Pu liest Pippilothek

Huhn und Fuchs schließen einen Pakt: Der Fuchs gräbt den Hühnern einen Fluchtweg aus dem Hühnerhof und das Huhn bringt ihm das Lesen bei. Sie fliehen, nicht ohne einen Stapel Bücher, die Maus kann wieder in Ruhe lesen, und wenn sie nicht gestorben sind, dann lesen sie noch heute.

Diese gar köstliche Geschichte über Bibliotheken, Bücher und die Lust am Lesen, liebevoll illustriert, ist das perfekte Geschenk für Leselustige im Alter von 4-100 zum Vorlesetag am 18.11.2011!

Lorenz Pauli und Kathrin Schärer
Pippilothek???
Atlantis-Verlag € 14,90
978-3-7152-0620-2