Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Sternzeit 07|08|1883: Ringelnatz

Er starb, als es in Deutschland nichts mehr zu lachen gab. Geboren wurde er aber voher. Joachim Ringelnatz führte ein bewegtes Leben, jedenfalls keines, das auf eine Briefmarke passen würde. Trotzdem ehrt die Deutsche Post, diesen zu Lebzeiten eher unterschätzten Künstler an seinem Geburtstag mit derselben. Seemann und Karikaturist, Buchhalter und Künstler – Ringelnatz war ein Suchender, seine Bestimmung jedoch war die Unsinnspoesie. Der Schöpfer des „Kuttel Daddeldu“ wäre heute 125 Jahre alt geworden – eine groteske Vorstellung.
Ringelnatz hören kann man bei der Sprechbude.