Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„The Guard“: Motherfucking dumb? Or motherfucking smart?

Die Üblichen Verdächtigen waren in der Vorpremiere von „The Guard“, die das Kinoblog NEGATIV veranstaltet hat – mit dem Mainzer Kino Capitol. Im Podcast reden sie über das Kultfilm-Potential dieses schwarzhumorigen Cop-Buddy-Krimis, der aber eigentlich ein Western, aber auf jeden Fall sehr sehenswert ist:

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste.

NEGATIV hatte in der Ankündigung geschrieben:

„Irischer Kleinstadt-Sergeant (Brendan Gleeson) mit Vorliebe für Prostituierte und einem Hang zu rassistischen Bemerkungen trifft auf afroamerikanischen FBI-Agenten (Don Cheadle), der zielstrebig seine Karrierepläne verfolgt: Dieses explosive Gemisch soll nun jedoch gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen. Na da können die Drogen-Schmuggler ja kommen. „The Guard“ bietet überraschend vielschichtiges Genrekino und feierte seine Premiere bei der Berlinale.“

The Guard (Ein Ire sieht schwarz)
IRL/UK 2011, 96 Min., Regie und Drehbuch: John Michael McDonagh