Screenshot EmpireSeit einiger Zeit geht eine Liste durchs Netz mit den Top 100 der größten Filmfiguren. Da kann man natürlich prächtig diskutieren: Sind es die wichtigsten Charaktere? Die coolsten Figuren? Ich habe mal aus dem Bauch heraus meine Top Ten zusammen gestellt – einfach die Helden, die ich immer wieder gerne sehe, vielleicht weil sie tun, was getan werden muss, auch und gerade, wenn es schwer fällt:

1. Chief Martin Brody (Roy Scheider in „Jaws“ 1975)
2. Ellen Ripley (Sigourney Weaver in „Alien“ 1979)
3. Jimmy „Popeye“ Doyle (Gene Hackman in „French Connection“ 1971)
4. Virgil „Bud“ Brigman (Ed Harris in „The Abyss“ 1989)
5. Virgil Tibbs (Sidney Poitier in „In the heat of the night“ 1967)
6. Frank Bullitt (Steve McQueen in „Bullitt“ 1968)
7. Spock (Leonard Nimoy in „Star Trek“ seit 1966)
8. Deputy Marshal Samuel Gerard (Tommy Lee Jones in „The Fugitive“ 1993)
9. Marge Gunderson (Frances McDormand in „Fargo“ 1996)
10. Obwohl er ein TV-Charakter ist: Jim Rockford (James Garner in „The Rockford Files“ 1974)

Fast geschafft hätten es Travis Bickle aus „Taxi Driver“ 1976, John Klute aus „Klute“ 1971, Martin Riggs und Roger Murtaugh aus „Lethal Weapon“ 1987, Android Ash aus „Alien“ 1979, Jack Torrance aus „The Shining“ 1980, Inspector Callahan aus „Dirty Harry“ 1971, John McLane aus „Die Hard“ 1988, Jack Sparrow aus „Pirates of the Carribean“ 2003, Quint aus „Jaws“ 1975, Dr. Hannibal Lecter aus „The Silence of the Lambs“ 1991, Colonel Walter E. Kurtz aus „Apocalypse Now“ 1979, Jake und Elwood Blues aus den „Blues Brothers“ 1980, Joker aus „The Dark Night“ 2008, Winston Wolf aus „Pulp Fiction“ 1994, Terminator aus „Terminator“ 1984, Hellboy aus „Hellboy“ 2004 und Han Solo aus „Star Wars“ 1977. Warum habe ich das Gefühl, dass diese Liste mehr über mich als über die Filmgeschichte aussagt?
Und jetzt freue ich mich auf die Kommentare.

Leave comment