Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Richter Di überlegen

Endlich ein Teamplayer: Für die Niederlande spielt Richter Di
Quelle: WikipediaDie Niederländer haben oft die großartigsten Fußballspieler der Welt, aber noch nie hatten sie die beste Mannschaft der Welt. Wie wichtig Teamgeist ist, das wusste schon der chinesische Richter Di, Protagonist der Kriminalromane des Niederländers Robert van Gulik. Als Stellvertreter des chinesischen Kaisers in der Provinz steht Richter Di vor schweren Aufgaben, aber wie Kaiser Franz dirigiert er seine Männer und hat so noch immer den Sieg über seine Gegner eingefahren. Wer mehr über van Gulik wissen will, erfährt alles in der Biographie von Janwillem van de Wetering, ein anderer großartiger Niederländer. (Auf der Trainerbank: Thomas Laufersweiler)

Doppelpass für Italien: Carlo Fruttero und Franco Lucentini
Quelle: WikipediaDas „Look, look Mr. Silvera“ ist mein ganz persönlich schönster erster Satz, „Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz“ einer der wenigen Romane, die ich mehrmals gelesen habe. Das geniale italienische Autoren-Duo Carlo Fruttero und Franco Lucentini, von denen leider nur noch Fruttero lebt, hat 1986 einen wunderbaren und tiefsinnigen Liebes- und Kriminalroman geschrieben, der nun als Hörbuch, gelesen von der nicht weniger wunderbaren Sophie Rois, erschienen ist. Und ich werde hier nicht verraten, wer sich hinter dem Reiseführer Mr. Silvera verbirgt, vorher muß man sich erst, natürlich in Venedig, gemeinsam mit einer römischen Principessa in ihn verlieben, einen spannenenden Kunstschmuggel aufklären und genauso traurig werden wie sie wenn sie wieder auseinandergehen … (Auf der Trainerbank: Prof. Pu)