Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„The Company You Keep“: Jeder Mensch gleicht der Gesellschaft, mit der er sich umgibt.

© 2013 Concorde Filmverleih GmbHSagt Euripides. Muss man nach Jahrzehnten noch für die Taten seiner einstigen Freunde büßen, auch wenn man nicht beteiligt war? Diese Frage stellt Robert Redford in seinem Politthriller „The Company You Keep“. Die Üblichen Verdächtigen sind mäßig bis überhaupt nicht begeistert, trotz der Starpower von Susan Sarandon, Nick Nolte, Stanley Tucci und Brendan Gleeson – im Podcast reden sie über die holprige Dramaturige, altes Hollywood, die Musik von Cliff Martinez und fehlendes Feuer:

Im Mittelpunkt des Films stehen die Mitglieder und Unterstützer der „Weather Men“, einer militanten Gruppe, die in den 1960er und 1970er Jahren in den Vereinigten Staaten Anschläge verübt hatte. Im Film werden die komplexen und komplizierten Zusammenhänge reduziert auf ein Feelgood-Hollywood-Niveau.

In den vergangenen Wochen haben die Üblichen Verdächtigen drei aktuelle politische Filme aus den Vereinigten Staaten gesehen – angefangen von Promised Land über The East bis zu The Company You Keep. Und das Fazit ist ganz klar: Promised Land fehlt am Ende der Mut, The Company You Keep fehlt die nötige Tiefe – The East ist der mit Abstand härteste und sehenswerteste Film. Unübersehbar stehen hinter The East mit Brit Marling und Zal Batmanglij Vertreter einer neuen Generation politischer Filmemacher.

Offene Fragen aus dem Podcast

Wer hinter der unangenehm aufgefallenen Synchronstimme von Julie Christie steht, ist nicht klar. Besonders fiel auf, dass Robert Redford von Jürgen Heinrich und nicht wie gewohnt von Rolf Schult gesprochen wurde. Rolf Schult ist im März 2013 verstorben. Neben Robert Redford hatte er auch Anthony Hopkins gesprochen und war einer der beiden deutschen Picard-Stimmen von Patrick Stewart (der andere Sprecher ist Ernst Meincke). Und die junge Dame, die Pu besonders positiv in ihrer Nebenrolle als FBI-Agentin aufgefallen war, ist Anna Kendrick, bekannt aus „Up in the Air“.

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 3.0.
Quelle: SchönerDenken

The Company You Keep – Die Akte Grant (The Company You Keep)
USA 2012, 121 Min., Regie: Robert Redford