Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Auf der Flucht vor dem eigenen Schicksal: „It follows“

It follows


Eigentlich erstaunlich, dass Hendrik und Thomas im Podcast nicht darüber reden, daß hier offen Sex den tödlichen Dämon anlockt. Das Horror- und Gruselgenre verschiebt Sexualität sonst ja gerne in den Subtext. Aber Sexualität spielt im Film dann doch gar keine so große Rolle – und explizit wird der Film ohnehin kaum, weder beim Sex noch bei der Gewalt. Stattdessen folgen wir einer Gruppe ängstlicher Jugendlicher, die in einem von Erwachsenen verlassenen Detroit versuchen, ihrem sinnlosen Schicksal einen Schritt voraus zu sein. Und vielleicht ist das die soziale Metapher dieses atmosphärischen Films. Hendrik und Thomas finden nach dem Film viel wohlwollende Worte. (Gesehen in Mainz im Programmkino Palatin)


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 


It follows
USA 2014, 100 Min., Regie/Drehbuch: David Robert Mitchell