Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Sternzeit 20|04|1611: Macbeth

„Dass der alte Mann so viel Blut …“
Am 20. April 1611 hob sich zum ersten Mal der Vorhang für William Shakespeares „Macbeth„. Na ja, zumindest datiert die erste urkundliche Erwähnung eine Londoner Aufführung auf diesen Tag. Darin geht es – wie jeder weiß – um einen Mann zwischen drei Hexen und einer mehr als nur ehrgeizigen Frau und endet mit Mord und Wahnsinn. Zu genießen zum Beispiel bei einer Hörspielproduktion der Sprechbude.

[Sternzeit]