Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Onedotzero“: Eine Kelle farben- und ideenfroher Digitalkurzfilme aus dem Talentpool Japan

Nippon Connection 2011 – Thomas und Hendrik über
Onedotzero: J-Star 10, eine Sammlung von 16 Kurzfilmen von der gleichnamigen Plattform für digitale Kunst und Design aus den Jahren 2009 und 2010

Werbefilme und Musikvideos sind nur zwei der ökologischen Nischen für digitale Kurzfilmkunst, und einige der neuesten und bemerkenswertesten Erzeugnisse von der gleichnamigen internationalen Plattform onedotzero versammelte dieses Special.
Aus Joy Joy Experience von Tanabe Hidenobu
Wir bekamen fast durchweg ausgereifte, originelle und kurzweilige Beispiele bester digitaler Filmarbeit zu sehen – vom poppigen Musikvideo (Tanabe Hidenobus „Joy Joy Experience“ zum Song der Gruppe Monobright) über lichtvolle Ambient-Meditationen (Hendriks Favorit des Specials: QNQ/UJIKS „The Ishiyama Excursion“ als Musikvideo für Chequerboard) bis hin zu einem verstörend gut gemachten Trailer für eine (fiktive?) animierte Actionserie (oder ein Computerspiel?), in der es um den blutigen Nahkampf in Terrorgebieten geht – nur dass die ballernden Akteure Kuscheltiere sind (Kazuya Sasaharas „Cat Shit One – The Animated Series [Trailer]“).

Wenn das die Leute sind, die in naher Zukunft großes digitales Kino machen werden, dürfen wir uns auf einiges freuen – mehr im Podcast!