Live long and prosperNoch 46 Tage bis zum Kinostart des neuen Star Trek-Films und Hendrik lüftet die Geheimnisse der vulkanischen Leidenschaft: Die zehn sichersten Anzeichen, dass Du unter dem Einfluss des Pon Farr zu stehen beginnst:

  • Das Kopfrechnen geht nicht mehr so leicht vonstatten: 852,43 x p war nochmal …?
  • Deine rechte Augenbraue wirkt wie gelähmt.
  • Als Ensign Cooper Dir einen selbstdichtenden Schaftbolzen auf den Fuß fallen lässt, erinnerst Du Dich plötzlich sämtlicher farbiger Metaphern, die Du je von den Menschen erlernt hast.
  • Du kommst aus dem Bordkino – es gab „Bambi“ -, und Du musstest beim Tod von Bambis Mutter flennen.
  • Du bemerkst die sinnlichen Hüftbewegungen Deines Chefingenieurs.
  • Beim täglichen Waffentraining erschiesst Du Ensign Smith, weil er geniest hat.
  • Du kommst aus dem Bordkino – es gab „2001“ – und musstest bei HALs ‚Tod‘ flennen.
  • Du benutzt vorzugsweise Korridor 458/B, weil das grüne Licht Dich irgendwie schlanker erscheinen lässt. Du denkst: ‚Ganz schön kusprig für 86.‘
  • Du verzichtest darauf, einen Toast zur Selleriestange zu essen, weil es Dich überwältigen könnte.
  • Dir kommt der Gedanke, dass die Wissenschaftsstation eigentlich ideal positioniert ist, um von dort mit der Wasserpistole den Captain zu treffen. Du berechnest im Kopf die Parabel des H2O-Strahls bei Zimmertemperatur und Warp 2.
  • Du verzichtest darauf, Grissini mit Messer und Gabel zu verspeisen.
  • Du hast nicht bemerkt, dass wir längst bei Punkt 12 sind.

Leave comment