Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Captain Phillips“: „Ich brauche drei Grün!“

© 2013 Sony PicturesWenn die steinreichen Industrienationen ihre Schiffe durch das somalische Becken lenken, dann holen sich die somalischen Piraten ihren Anteil. Lösegeld? Der somalische Geiselnehmer betrachtet es eher als Steuereintreiben. Man würde ihm widersprechen wollen, wenn man nur könnte.

Paul Greengrass, der Realist unter den Thrillerregisseuren, hat sich diesmal gleich einer „wahren Begebenheit“ zugewandt. Tom Hanks in der Titelrolle als Otto Normalkapitän landet schließlich zwischen den machtlosen, gefährlichen, verzweifelten Piraten und der übermächtigen, hocheffizienten und emotionslosen U.S.-Militärmaschine.

Die Üblichen Verdächtigen reden im Podcast über die allmähliche Steigerung der (An-)Spannung bis zum emotionalen Höhe- und Schlusspunkt und rätseln, warum der Film trotz allem nicht wirklich fesselt:

Text und Podcast stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.
Quelle: SchönerDenken

Captain Phillips
USA 2013, 134 Min., Regie: Paul Greengrass