Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

FILMZ „Alles geht und alles bleibt“: We live by the river

Mainzer Zollhafen

„todo pasa y todo queda.“

„Alles geht und alles bleibt“ – Diese Weisheit steht in portugiesischer Sprache auf einem Verbandskasten im Betonwerk im Mainzer Zollhafen. Das ist eine Weisheit nach dem Geschmack von Klaus. Er ist Betonmischmeister – drei Jahrzehnte im Mainzer Zollhafen, e Meenzer Schlappgosch und er ist sich sicher: „Mein Beton hat Gefühle!“ Aber der Mainzer Zollhafen soll ein schickes Wohnviertel werden, ein ehrgeiziges Gentrifizierungsprogramm: gewachsene Industrie verdrängen und dann schick Wohnen am Fluss. Aber nur für Reiche.

FILMZDer Fernsehjournalist und Filmautor Wolfgang Dürr hat die Menschen und die Veränderungen am Zollhafen über Jahre hinweg dokumentiert. Sein informativer und sehr unterhaltsamer Film lief auf FILMZ außer Konkurrenz und leider wird der Film nicht in die Kinos kommen oder in dieser Form im Fernsehen ausgestrahlt werden. Im Podcast outen sich Prof. Pu und Thomas als Mainzer und zweifeln, ob die Wohnträume der Mainzer Stadtwerke tatsächlich wahr werden:

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND.
Quelle: SchönerDenken

Alles geht und alles bleibt
D 2013, 70 min., Regie: Wolfgang Dürr