Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

FILMZ-Eröffnungsfilm „Stiller Sommer“: Sich um Kopf und Kragen schweigen

FILMZKristine, ca. 50, erfolgreiche Künstlerin, attraktiv, verheiratet, Mutter, verliert ihre Stimme und zieht sich ins Ferienhaus nach Frankreich zurück. Dort trifft sie auf ihre Tochter, deren Freund, ihre Hippie-Nachbarin, ihr Mann besucht sie – das komplette Personal für eine leichte Ehekomödie mit dem Duft eines französischen Sommers. Was Nana Neul da geschrieben und inszeniert hat, ist aber eine Tragödie, ein Drama, eine Konfrontation mit unbekannten und verdrängten Wahrheiten.

Stiller SommerDennoch erzählt Neul die Geschichte ganz leicht und mit dem Mut zu wunderbarer Situationskomik – vor allem, wenn Kristines Schweigen alle anderen dazu verleitet, sich um Kopf und Kragen zu reden … Im Podcast reden Prof. Pu und Thomas u.a. über das klug gebaute Drehbuch und die starken Darsteller: Dagmar Manzel (Kristine), Ernst Stötzner (Herbert) und Victoria Trauttmansdorff (Barbara):

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND.
Quelle: SchönerDenken

Stiller Sommer
D 2013, 90 min., Regie: Nana Neul
Filmstart: 10. April 2014