Posts tagged ‘Drama’

THE FAVOURITE: „As it turns out, I’m capable of much unpleasantness.“

Drei Frauen stehen im Mittelpunkt von THE FAVOURITE: Queen Anne, unglücklich, krank, quengelnd, ahnungslos und mächtig, Lady Marlborough, die als Favoritin der Königin eine sehr komplexe…

Read article

#Japanuary 2019 Nr. 2: FOREBODING (Yocho: Sanpo suru shinryakusha)

Beim Festival Nippon Connection 2018 gesehen, im Japanuary 2019 besprochen: Kyoshi Kurosawas FOREBODING. Der Regisseur konfrontiert uns hier mit einer ungewöhnlichen Bedrohung: Außerirdische stehlen den Menschen…

Read article

DIE FRAU, DIE VORAUSGEHT: Völkermord im Weichzeichner

Eine weiße Frau geht zu den Ureinwohnern, verwirklicht sich politisch und künstlerisch und erklärt den Indianern zwischen Little Big Horn und Wounded Knee, wie sie sich…

Read article

IN DEN GÄNGEN: Wir nennen es das Meer

„Echte“ Menschen sind überraschend selten auf der Kinoleinwand zu sehen. In Thomas Stubers Film IN DEN GÄNGEN sind die Großmarktgänge voller echter Menschen, voller echter Einsamkeit,…

Read article

A BEAUTIFUL DAY: Von der Traurigkeit des Tötens (You Were Never Really Here)

Die Geschichte kennen wir: Der einsame Hitman, der Killer, der die Bösen tötet. Er legt sich dabei mit Mächtigen an, wird zum Gejagten, jagt die Jäger,…

Read article

OH LUCY! Ausbruch aus der Enge

Atsuko Hirayanagi wirft in OH LUCY! einen eindringlichen Blick in die Enge der japanischen Gesellschaft: Im Mittelpunkt steht Setsuko, eine Frau Anfang Vierzig in einem grauen…

Read article

HANAGATAMI: Obayashis rauschhaftes Antikriegstheater

Was für ein Brett von einem Film! Nach Obayashis HANAGATAMI fühlt man sich, als hätte einen der Bus überfahren. Ein dreistündiges mit dem ganz dicken Pinsel…

Read article

BAMY: Von Schirmen, Geistern und Verlobten

Ist BAMY ein dilettantischer Alptraum, der dem Zuschauer einzelne Highlights wie Glasperlen hinwirft oder vieldeutiges, vieldeutbares Filmjuwel? J-Horror-Kreativspiel oder Beziehungsmetapher? Ein junger Mann kann Geister sehen…

Read article

OUTRAGE CODA: Männer, die auf ihr Ende warten (Autoreiji saishusho)

Takeshi Kitano hat ein eigenes Subgenre geschaffen: den Otomo-Yakuza-Film. Wichtigste Merkmale sind sich pausenlos anschreiende Männer in dunklen Anzügen und schwarzen Oberklasselimousinen, ständiges Gerede von Loyalität,…

Read article