EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE: Die Leben, die hätten sein können

Es gibt anspruchsvolle Familiendramen, es gibt SF-Actionfilme, es gibt chaotische Ideensexplosionen. Die Daniels haben das alles untrennbar ineinander verwoben: Das berührende Familiendrama erzählt vom Scheitern Weiterlesen …

JAMES BOND – NO TIME TO DIE: Welche Art Held hätten’s denn gerne?

Achtung SPOILER! Die Erwartungen an James-Bond-Filme sind mittlerweile absolut unerfüllbar. Ein moderner Held soll er sein, aber lässig wie in den 1960ern. Glaubwürdig sollen seine Weiterlesen …

DUNE: Planet ohne Pay-Off

Fast jeder ist schon für sich nach dem Film geteilter Meinung. Villeneuves Bilder haben alle beeindruckt, aber können wir mit der präsentierten Geschichte etwas anfangen? Weiterlesen …

BLUTIGER FREITAG: „Wir sprechen nur mit maßgeblichen Bonzen!“ feat. Lucas Barwenczik

„Wir sprechen nur mit maßgeblichen Bonzen!“ erklärt Mörder Heinz Klett und getreu diesem Motto redet Kinomensch Lucas Barwenczik folgerichtig im CrossCast mit Thomas von SchönerDenken – Weiterlesen …

SHANG-CHI AND THE LEGEND OF THE TEN RINGS: Der erste chinesische Marvel-Held

Mit dem 25. Film betritt Marvel Asien: SHANG-CHI spielt weitgehend in China und eine Riege beeindruckender chinesischer oder chinesisch-stämmiger Schauspieler:innen übernehmen die Hauptrollen, unter anderem Weiterlesen …

REMINISCENCE: Knapp daneben ist auch vorbei

Alles ist vom Feinsten: Die Schauspieler:innen, der Look, das Licht, der Schnitt. Und doch bleibt REMINISCENCE ein Möchtegern-Near-future-Film-noir, ein Melodram ohne Gespür, wo die feine Weiterlesen …

FREE GUY: „Don’t Have a Good Day. Have a Great Day!“

Otto Normalverbraucher hieß er in Deutschland in den 1950ern. Im Computerspiel „Free City“ ist er der „Blue Shirt Guy“ (Ryan Reynolds), ein NPC (Non Player Weiterlesen …

BLACK WIDOW: Ein angemessener Abschied für Natasha Romanoff

Scarlett Johansson als Natasha Romanoff oder Black Widow war von Anfang an eine Erfolgsgeschichte im Marvel Cinematic Universe. Obwohl sie keinen eigenen Film bekam, hatte Weiterlesen …

THE GENTLEMEN: Ein Pfund Fleisch zuviel

Dass ein Guy-Ritchie-Film auch mal langatmig ist und selbstverliebt, geschenkt. Dass der ganze Film nur zwei Frauen in Nebenrollen hat, geschenkt. Aber dass der geldgierige Weiterlesen …