BULLET TRAIN: Genau nach Fahrplan

Ein Auftragskiller bekommt wie gewünscht einen sehr leichten Auftrag: Einfach einen Koffer aus dem Zug von Tokyo nach Kyoto stehlen. Aber so einfach ist es Weiterlesen …

THOR: LOVE AND THUNDER – „Eat My Hammer!“

Thor ist in einer Midlife-Crisis: In der Meditation langweilt er sich, bei den Guardians redet er viel von Team, rettet den Tag aber alleine. Nichts Weiterlesen …

TOP GUN MAVERICK: Very Great Balls Of Fire In The Danger Zone

TOP GUN: Das steht für übertriebenen Pathos, für eine selbstverliebte Männlichkeit, für Nationalstolz, kerosinhaltige Kriegsbegeisterung und Rekrutierungsbüros vor amerikanischen Kinos. Für dämliche Dialoge, Klischee und Weiterlesen …

ETERNALS: Die Götter sind unter uns

Eine beeindruckende Karriere: Bereits Chloe Zhaos zweiter Film (THE RIDER) ist ein Meisterwerk, mit dem dritten Film (NOMADLAND) ist sie für vier Oscars nominiert und Weiterlesen …

UNDERWATER: Ohne Tiefe

Ein Film, den man am besten im Panik-Modus genießt. Noch in Minute 2 werden die Protagonisten auf einer Bohrinsel am Meeresboden im Mariannengraben in Lebensgefahr Weiterlesen …

BLACK PANTHER: Black and proud aber viel zu viel Vibranium

Der erste Superheldenfilm mit einem fast komplett schwarzen Cast – einige der Üblichen Verdächtigen mögen ihn, die anderen wollen ihn mögen. Starke Darsteller, sehr starke Weiterlesen …

JURASSIC WORLD: Größere Saurier, mehr Saurier, mehr Zähne

First things first: Erst einmal die Product Placement-Liste: Alpha (helmets), American Airlines, Beats by Dre, Ben & Jerry’s, Brookstone, Casio, Chevrolet, Coca-Cola, Converse, Crimson Trace, Dasani, Dave and Buster’s, eBay, Ecogear, Google, Hilton, IWC, Jamba Juice, Jeep, Jimmy Fallon/The Tonight Show, Kawasaki, Margaritaville, MERCEDES-BENZ, Nike, Nikon, Nissan, Oakley, Pandora (jewelry), Pepsi, Samsung, Starbucks. Sunrio, Tostitos, Triumph und Verizon. Und der Weiterlesen …