Posts tagged ‘Familiendrama’

#Japanuary 2019 Nr. 1: SHOPLIFTERS – FAMILIENBANDE (Manbiki kazoku)

Nachdem wir im vergangenen Jahr mit ATTACK ON TITAN als erstem Japanuary-Film eine harte Bauchlandung hingelegt haben, sind wir in diesem Jahr auf Nummer Sicher gegangen…

Read article

OH LUCY! Ausbruch aus der Enge

Atsuko Hirayanagi wirft in OH LUCY! einen eindringlichen Blick in die Enge der japanischen Gesellschaft: Im Mittelpunkt steht Setsuko, eine Frau Anfang Vierzig in einem grauen…

Read article

THE LONG EXCUSE: Der lange Weg der Läuterung

Zwei Männer verlieren ihre Ehefrauen beim gleichen Unfall – die Konsequenzen sind sehr unterschiedlich. Im Mittelpunkt von Miwa Nishikawas Film THE LONG EXCUSE steht der Schriftsteller…

Read article

OVER THE FENCE: Ausbrechen, Aufbrechen, Ankommen

© 2016 „Over the Fence“ Production Committee Auf den ersten Blick ein eher leichtes Sozialdrama um einen arbeitslosen Mann, der versucht im Norden Japans in einer…

Read article

THE PROJECTS: Man kann sich seine Nachbarn nicht aussuchen

Auf Nippon Connection müssen wir nicht alleine aufnehmen :-) Unterstützt werden wir diesmal von Michael Meier von Kompendium des Unbehagens und von Andrasz. Manchmal ist nichts…

Read article

„Manchester by the Sea“: Vom Willen, weiter zu leben

Direkt nach dem Film sind wir ziemlich kleinlaut und reden uns ganz langsam die Last von Trauer und Schuld, die wir in MANCHESTER BY THE SEA gesehen habe, von…

Read article

Obdachlose Seele: THE ARK IN THE MIRAGE (Shinkiro no fune) Nippon Connection 2016

Ein schweigsamer junger Mann ohne Erinnerungen ist Mitglied einer Gruppe von Sozialbetrügern, die Obdachlose auf der Straße auflesen und unter primitivsten Bedingungen in einer Containersiedlung halten,…

Read article

Wenn die Hirsche Trauer tragen: DEAR DEER – Nippon Connection 2016

Wir haben uns noch ein paar Highlights von Nippon Connection aufgehoben – zum Beispiel „Dear Deer“ – ein schwarzhumoriges Familiendrama, das uns wie eine kantige, düstere Version von…

Read article

Der magische Realismus der Maren Ade: Das Kinowunder „Toni Erdmann“

Intensive Diskussionen nach dem Film – die Üblichen Verdächtigen versuchen das Geheimnis dieses Films zu ergründen. Ein Brett von einem Film, ein zottiges Monster von einem…

Read article