RETURN TO SEOUL: Das Leben vom Blatt spielen

Wessen Heimat und Identität nie in Frage stand, kann nicht ermessen, wie sehr die Suche nach und der Kampf um Heimat und Identität das ganze Weiterlesen …

POOR THINGS: Eraserhead meets My Fair Lady

Im Kino beschleicht einen bei manchen Filmen das Gefühl: „Kenn ich schon“, „Habe ich so ähnlich schon mal gesehen“ oder „Ich weiß schon, was gleich Weiterlesen …

Wim Wenders: PERFECT DAYS #Japanuary2024

Einem Besucher in Tokio fallen zwei Besonderheiten im Alltag auf: Es gibt überall Getränkeautomaten und es gibt überall saubere, öffentliche Toiletten. Diese Toiletten zu reinigen Weiterlesen …

Hayao Miyazaki: DER JUNGE UND DER REIHER (Kimitachi wa Do Ikiru ka) #Japanuary2024

Der dritte Film, den wir für den Japanuary 2024 geschaut haben, ist Miyazakis vielleicht letzter Film: DER JUNGE UND DER REIHER, im Original „Kimitachi wa Weiterlesen …

VERMEER – REISE INS LICHT: Ganz nah dran

Die Bilder des Malers Jan Vermeer üben eine ganz besondere Faszination aus: Der realistische Umgang mit Licht, die unglaublich feinen Details, die Darstellung der Frauen Weiterlesen …

OPPENHEIMER: Der Zerstörer der Welten

Der Film OPPENHEIMER zieht die Menschen ins Kino – in diesem Sommer kann es nur noch BARBIE an Gesprächswert mit Christopher Nolans neuem Film aufnehmen. Weiterlesen …

MEIN FABELHAFTES VERBRECHEN: Freispruch für die Angeklagte

Francois Ozons Kriminalkomödie MEIN FABELHAFTES VERBRECHEN ist doppelbödig – auf verschiedenen Ebenen. Auf der Oberfläche genießen wir eine sommerleichte Boulevard-Screwball-Komödie mit wunderbaren Gerichtsszenen. Unter der Weiterlesen …