Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Ein edles Sixpack ausgezeichneter Animationskurzfilme – „Short Peace“

Einer der großen Reize eines Filmfestivals ist ja, dass man auch Perlen zu sehen bekommt, die – z.B. einfach wegen ihrer geringen Länge – separat nie in einem Kino zu sehen sein werden. Hinter „Short Peace“ verbarg sich ein Quartett von vier – teils mit Preisen bedachter – jeweils etwa viertelstündiger Kurzanimationen, angereichert noch um zwei weitere separate Kurzvorfilme.

Short Peace ©NipponConnection

Zwar waren wir uns nicht immer darüber einig, ob das Erzählte inhaltlich in jedem Fall mit der technischen Brillanz der Beiträge so ganz mithalten konnte, aber gefallen hat es uns zweifellos. Und noch einmal mehr gefallen hat uns, dass wir am selben Tag noch die Gelegenheit hatten, mit unseren BloggerkollegInnen – u.a. mit Animationsfilmexpertin Cathy Munroe Hotes – über alles Mögliche, auch über „Short Peace“ zu reden und ein paar Augenöffner zu erleben. Dieses Gespräch im Rahmen des diesjährigen Blogger Powwows veröffentlichen wir in Kürze auch noch; hier aber erstmal unser „Short Peace“-Podcast – mit Cathy von Nishikata Eiga und als würde das noch nicht reichen mit Wolfgang und Stefan Teufel von Nerdvana Podcast.

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken

Short Peace
Japan 2013, 68 Min., Regie: Katsuhiro OTOMO („Combustible“), Shuhei MORITA („Possessions“), Hiroaki ANDO („Gambo“) & Hajime KATOKI („A Farewell to Weapons“)
Vorfilme:
„Sonny Boy & Dewdrop Girl“ (Hiroyasu ISHIDA), Japan 2013, 18 Min.; „The Portrait Studio“ (Takashi NAKAMURA), Japan 2013, 17 Min.