Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Alles eine Frage der Zeit“: Dreimal Dickens lesen

„Feelgood Movie“ – das klingt eher abwertend. Aber Wohlfühlfilme können auch wirklich gut sein. Manchmal kann man es sich als Zuschauer in einem richtig guten Film auch mal mental gemütlich machen. Das funktioniert mit „Alles eine Frage der Zeit“. Nach dem Kino diskutieren die gutgelaunten Üblichen Verdächtigen aus, ob es sich um einen Frauenfilm handelt, schwärmen von Rachel McAdams und Bill Nighy – und sie betreiben das Gedankenspiel, ob sie in der Zeit zurückreisen würden, wenn sie es könnten:

Text und Podcast stehen unter einer Creative Commons-Lizenz.
Quelle: SchönerDenken

Alles eine Frage der Zeit (About time)
UK 2013, 123 Min., Regie: Richard Curtis