#Japanuary 2019 Nr. 6: PORCO ROSSO (Kurenai no Buta)

Hayao Miyazaki PORCO ROSSO[podloveaudio src=“https://schoener-denken.de/podcast/1011_porco_rosso.mp3″ duration=“50:53″ title=“Folge 1011 Johanna entführt Thomas mit PORCO ROSSO zum ersten Mal in die Studio Ghibli-Welt“]


Die Werke von Studio Ghibli und ihr Meister Hayao Miyazaki haben eine Sonderstellung in der Filmgeschichte. Thomas hat dennoch bislang keinen einzigen gesehen. Johanna hat im #Japanuary2019 für ihn das perfekte Starterset zusammengestellt: PORCO ROSSO von 1992 und THE WIND RISES von 2013 – eine ausgezeichnete Auswahl, wie sich herausgestellt hat.


„Ich bin lieber ein Schwein als ein Faschist!“


Von PORCO ROSSO ist Thomas auf Anhieb begeistert: die anarchistische Wucht, die Fabulierlust, die ausdrucksstarken Zeichnungen, die Mischung aus Abenteuerkomödie und antifaschistisch/feministischen Motiven reißt mit. Im Podcast versuchen Johanna und Thomas den Fluch des Schweinekopfs zu enträtseln, diskutieren über Kinder aus dem Schwimmverein, Piraten in Wasserflugzeugen, 17-jährige Flugzeugkonstrukteurinnen und unerfüllte Liebe.

Hier die Liste der Filme, die SchönerDenken im #Japanuary schauen wird.
Und hier alles über den #Japanuary und die Teilnehmer (!).


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Porco Rosso (Kurenai no Buta)
Japan 1992, 92 Min., Regie/Drehbuch: Hayao Miyazaki