Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Der faule Fisch der Bank Ihres Vertrauens: „The Big Short“

The Big Short © Paramount Pictures 2016


(Podcast) Wir haben nichts daraus gelernt. Und das, woraus wir nichts gelernt haben, erklärt „The Big Short“ wunderbar. Regisseur McKay gelingt es ein komplexes Problem rund um Gier, Dummheit und Rücksichtslosigkeit zu erklären. Gleichzeitig hat er einen bildstarken, pointierten, schwarzhumorigen Thriller mit perfektem Rhythmus abgeliefert. Im Podcast diskutieren wir über Ausfallversicherungen und CDOs und versuchen zu verstehen, warum ein pädagogischer Film über ein frustrierendes Thema wie die Weltwirtschaftskrise so viel Spaß machen kann.

„In den vergangenen 15.000 Jahren haben Betrug und kurzsichtiges Denken nicht funktioniert. Nicht einmal. Wann zur Hölle haben wir das vergessen?“

Am Mikrofon: Tom, Andreas (Wirtschaftsjournalist), Uwe und Thomas. Wir sagen: Geht rein. Ganz starker, kluger Film.

Andere Menschen,
andere Meinungen

Und wenn Ihr uns nicht glaubt, dann glaubt den klugen Leuten von Duoscope: „THE BIG SHORT ist einer der ungewöhnlichsten Filme, die wir je gesehen haben, und das meinen wir als dickes Kompliment. Denn er schafft es, aus einem der dramatischsten Wirtschaftszusammenbrüche der Geschichte eine kunterbunte, wilde, völlig durchgeknallte Finanzvorlesung zu gestalten, die dem Irrsinn der ganzen Aktion nicht nur gerecht wird, sondern sie vor allem derartig unterhaltsam erklärt, dass man irgendwann nicht mehr weiß, ob man über den Film, oder die darin vorgestellten Umstände lacht.“ Der Regisseur greift ganz schön in die Trickkiste, es ist schon was länger gher, dass wir einen so optisch (und akustisch) einfallsreichen Film gesehen haben. Findet auch Gian Philip Andres (Mehrfilm.de): „Dabei darf Gosling auch mal direkt in die Kamera sprechen, und wenn es um komplizierte Termini geht, springen Promis wie Starkoch Anthony Bourdain oder Selena Gomez ins Bild, um handfest Erklärungshilfe zu leisten. Das macht als lustvolles Schauspielerkino viel Spaß – und lässt den Abgrund nie aus dem Blick. Sehenswert.“ Am Ende noch ein Hörtipp: Bei Longtake redet u.a. der Kinomensch über „The Big Short“.

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

The Big Short
USA 2016, 130 Min., Regie: Adam McKay


Hier die spannende Interviewrunde von The Hollywood Reporter, die wir im Podcast angesprochen haben: