Dumm gelaufen: „Transcendence“ ist einfach nicht intelligent genug

[display_podcast]

Ein Hammer-Thema: Die Singularität – der Punkt, an dem die technische Entwicklung unumkehrbar wird, der Punkt, an dem die Menschheit die Kontrolle verliert und die Technologie sich selbst weiter entwickelt. Wally Pfisters Debütfilm ist diesem Stoff nicht gewachsen. Im Podcast reden Sven und Tom über Johnny Depp und Ray Kurzweil.

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken

Transcendence
USA 2014, 119 Min., Regie: Wally Pfister

Schreibe einen Kommentar