Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Homefront“: Schuster Statham bleibt bei seinen Leisten

Going to the movies„Bierchenfilm“, sagt Hendrik und das ist durchaus ein Kompliment. Ein solider Actionthriller aus dem 80er-Jahre-Subgenre „Harter Held zieht sich zurück – seine Vergangenheit holt ihn ein – Familienmitglied wird entführt – Held räumt auf“. Sylvester Stallone himself hat das Drehbuch geschrieben und Jason Statham ist hier in seiner Kernkompetenz unterwegs. In der ersten Hälfte sind die einzelnen wohlbekannten Elemente zu augenfällig, dann aber läuft der Film sehr vergnüglich geradeaus. Sehr unterhaltsam, nicht zu dämlich und für das Genre überraschend hochwertige Kameraarbeit, auch jenseits der „körperbetonten“ oder explosiven Szenen. Auch ein Verdienst des Regisseurs Gary Fleder („Kiss the Girls“ 1997, „Runaway Jury“ 2003).

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken

Homefront
USA 2013, 100 Min., Regie: Gary Fleder