Podcast zwischen Kirk und Kafka

Don Siegels BETROGEN: Liebe in den Zeiten des Krieges

Amerikanischer Bürgerkrieg, 1863


Fast 50 Jahre bevor Sofia Coppola den Roman „The Beguiled“ verfilmte, hatte bereits Don Siegel seine Version mit Clint Eastwood präsentiert – in Deutschland unter dem Titel „Betrogen“. Für den Regisseur, der für die härtere Gangart bekannt war (u.a. „Dirty Harry“), war es ein Herzensprojekt.

Im Podcast streiten wir darüber, ob es ein feministischer Film ist, diskutieren die Amputationsszene und stellen ständig Vergleiche mit Coppolas Verfilmung an. Am Mikrofon: Katharina, Tom und Thomas.

Ankündigung: Noch länger und intensiver hat Thomas mit Kinomensch Lucas Barwenczik geredet. Diesen Podcast findet Ihr bald hier und auf Longtake.de.
Und hier unser erster Eindruck zu Sofia Coppolas „Die Verführten“ direkt nach dem Kino.


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Betrogen (The Beguiled)
USA 1971, 105 Min., Regie: Donald Siegel



 

Schreibe einen Kommentar

Standard-HTML ist erlaubt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie die Kommentare zu diesem Beitrag über RSS