Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Feed Your Hands!“ Die Dokumentation „Tale of a Butcher Shop“

Tale of a Butcher Shop (c) NipponConnection

Die filmische Dokumentation des Lebens der letzten Vertreter eines bestimmten Berufsstandes oder einer bestimmten Lebensweise ist ja ein ganz eigenes und oft sehr trockenes ethnographisches Filmgenre. Ein makelloses Glanzstück seiner Art dagegen liefert dieser Film über die Schlachterfamilie Kitade, die in Osaka in der siebten und letzten Generation ihrem in Japan bis heute schlecht beleumundeten Beruf nachgeht.

Was diese Produktion alles richtig gemacht hat, warum Trommeln in der Familie eine so große Rolle spielen und was den einzigen kleinen Wermutstropfen in der ganzen Produktion darstellt, darüber reden wir im Podcast. Vielen Dank an die Unterstützung durch die Nippon Connection-Twitterqueen dieMelanie!

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken

Tale of a Butcher Shop (Aru seinikuten no hanashi)
Japan 2013, 109 Min., Regie: Aya HANABUSA