Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

Bond, James Bond? Dünn, sehr dünn! „Spectre“

© 2015 Sony Pictures Releasing GmbH


Bei James Bond sind wir immer in großer Runde unterwegs, aber nur drei waren zufrieden, die anderen sieben nicht: Der Bösewicht nicht böse genug, die Jacke zu eng, die Musik unpassend, der Schluss fade, die Geschichte zu harmlos. Am Mikrofon direkt nach dem Film waren: Heidi, Martin, Hendrik, Harald, Thomas, Tom, Dominik, Uwe und sein Sohn. Und endlich wieder Peter!

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Spectre (James Bond 007: Spectre)
GB 2015, 148 Min., Regie: Sam Mendes

Andere Menschen,
andere Meinungen

Grundsätzlich sollte man bei jedem Film schauen, ob das Duo von Duoscope etwas dazu veröffentlicht hat – im Beitrag zu „Spectre“ geht es wieder mal in die Tiefe und am Ende gibt es eine interessante Theorie. Und hier weitere spannende Kritiken und Hintergründe:

Und zum Abschluss: der Spectre-Podcast des Bahnhofskinos, mit die legendäre James-Bond-Podcast-Reihe der Jungs ihren Abschluss findet!