Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

„Denk nichts Böses“: PSYCHO PASS (Nippon Connection 2015)

Nippon Connection 2015Psycho Pass Nippon Connection 2015


Wird hier vor einer düsteren Überwachungsgesellschaft gewarnt oder wird diese Gefahr verharmlost? Ist Psycho-Pass originell genug oder bedient er sich zu sehr an großen Genre-Vorbildern? Diese und andere Fragen diskutieren Hendrik, Harald und Thomas im Podcast. Einig sind sich alle drei: Handwerklich ist dieser Anime-Action-SF-Thriller extrem gut gemacht.

Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

PSYCHO-PASS (Gekijoban PSYCHO-PASS)
Japan 2015, 113 Min., Regie: Katsuyuki MOTOHIRO, Naoyoshi SHIOTANI

Andere Menschen,
andere Meinungen

Richard Eisenbeis (kotaku.com) erklärt die Beziehungen zwischen der Anime-Serie und dem Film: Psycho Pass: The Movie is a decent film and one that does a fairly good job of exploring the consequences of the two seasons of the anime. As usual, the big star of the film is the setting—and showing just how much worse thePsycho Pass dystopia could become is a great reminder of the overall stakes.“