Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

THE SUICIDE SQUAD: Leider schade

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.


Nach Teasern, Trailern und einigen euphorischen Kritiken hatte zumindest Thomas hohe Erwartungen, die allerdings brutal enttäuscht wurden. Keiner der Üblichen Verdächtigen bekommt bei THE SUICIDE SQUAD  einen Fuß auf den Boden. Viel Gore, viel Gewalt, aber im Grunde nicht origineller als der gescholtene Vorgängerfilm. Und die Gags? Nur einmal haben wir gelacht (Polka Dots Mutter ist überall), ansonsten haben wir einfach im dunklen Kinosaal gewartet, dass die 132 Minuten vorbei gehen. Konsterniert am Mikrofon direkt nach Kino: Johanna, Tom, Thomas und unser lieber Hörer Marc.


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste)
Musik von Johannes Klan

The Suicide Squad
USA 2021, 132 Min., Regie: James Gunn


Der Trailer, der ein besseres Timing hat als der Film