Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

#SetteGialli 01: Blutige Seide (Sei donne per l’assassino)


Der Juli ist gelb – das haben die Abspanngucker entschieden und den #SetteGialli ausgerufen und das heißt: Im siebten Monat des Jahres sieben Giallo-Filme schauen. Für uns die erste Begegnung mit dem Genre. Hendrik und ich trauen uns an „Blutige Seide“ heran, einen ganz frühen Giallo von Mario Bava. Ein Film, der oft wunderbar aussieht mit seinen roten Modepuppen. Ein Film, der zwischen frauenverachtender Gewalt und braver Polizeiarbeit schaukelt und uns an Edgar Wallace und Commissario Brunetti erinnert. Der ganze erste Eindruck im Podcast.

Mehr zum #SetteGialli bei den Abspannguckern.


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Blutige Seide (Sei donne per l’assassino)
Italien/Frankreich/Deutschland 1964, 86 Min., Regie: Mario Bava