Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

VENOM: Der freundliche Kopfabbeißer aus der Nachbarschaft

Tom Hardy in Venom @ 2018 Sony Pictures


Wir wundern uns selbst: Noch haben wir nicht genug von Marvels Superheldenfilmen. Der Vorrat an Helden und Antihelden ist noch lange nicht erschöpft – da gibt es ja zum Beispiel Spidermans schwarzglibberigen Gegenspieler VENOM, der halb taffer Journalist, halb böses außerirdisches Monster ist. Aber an diesem scheiden sich bei uns die Geister: Zu schlicht gestrickt oder genau deswegen auf den Punkt unterhaltsam? Direkt nach dem Film am Mikrofon: Johanna, Tina, Uwe, Harald, Tom und Thomas.


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

Venom
USA 2018, 113 Min., Regie/Drehbuch: Ruben Fleischer


Andere Menschen,
andere Meinungen

„Ein durchdachtes Konzept ist dahinter aber nicht zu erkennen. Stattdessen reihen sich die Bilder in die gleiche Palette der vielen austauschbaren Elemente dieses vermeintlichen Antiheldenfilm, der verzweifelt auf der Suche nach einem Superhelden ist.“
Matthias Hopf für Das Film Feuilleton

„Etwas mehr Härte wäre angemessen gewesen, das Schielen auf die geringe Altersfreigabe lässt „Venom“ etwas weichgespült erscheinen.“
Iris Janke für Die Nacht der lebenden Texte