Zwischen Kirk und Kafka – FilmBlogPodcast seit 2006

WE ARE LITTLE ZOMBIES (Nippon Connection 2019)

SchönerDenken auf NipponConnection 2018We Are Little Zombies von Makoto Nagahisa


Kaum ist mal einmal nicht im gleichen Film wie die restliche Bande, wird schon eine Kuckucksei-Folge gemacht :-) Alex von den ABSPANNGUCKERN hat ohne SchönerDenken eine SchönerDenken-Folge aufgenommen – vielen Dank dafür! Im Podcast geht es hin und her: Ist WE ARE ZOMBIES kurzweilig oder indiskutabel? Verständnis für Nachwuchsregisseur oder Nase voll von zuviel Spielereien? Viel Meinung über die Geschichte von vier Jugendlichen, die alle ihre Eltern verlieren und eine Band gründen … Am Mikrofon hat Alex Nenad und Jury von BILDNACHWIRKUNG, Stefan (@GianferrariS), Schlopsi von INFERNAL CINEMATIC AFFAIRS und Kinomensch Lucas von LONGTAKE.


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken (Direkter Download der Episode über rechte Maustaste) 

We are little Zombies
Japan 2019, 120 Min., Regie/Drehbuch: Makoto NAGAHISA


Und das sagt Nippon Connection über WE ARE LITTLE ZOMBIES:

Die Asche ihrer Eltern steigt aus dem Krematorium auf, an dem Tag, als sich vier 13-Jährige kennenlernen. Die Schicksalsschläge, die sie zu Waisen gemacht haben, sind höchst unterschiedlich, aber in einem sind sie geeint – niemand von ihnen ist in der Lage, zu weinen. Aus einer Prämisse, die in anderen Händen wohl ein tränenreiches Drama geworden wäre, hat Regiedebütant Makoto NAGAHISA eine anarchische Komödie gedreht, die gleichermaßen visueller Fiebertraum ist. Die unzähligen popkulturellen Verweise aus Filmen, Videospielen und J-Pop fangen die zerstörte Welt der jugendlichen Protagonist*innen kongenial ein.

Über den Regisseur

Makoto NAGAHISA, 1984 in Tokio geboren, arbeitete mehrere Jahre in einer Werbeagentur. In dieser Zeit entstanden einige Musikvideos, bis er 2017 seinen Kurzfilm AND SO WE PUT GOLDFISH IN THE POOL fertigstellte. Mit diesem gewann er prompt den Jurypreis des Sundance Film Festival. WE ARE LITTLE ZOMBIES ist sein Langfilmdebüt. Neben einer lobenden Erwähnung bei der Berlinale 2019 wurde der Film auch mit einem Spezialpreis der Sundance Film Festival Jury für seine Originalität ausgezeichnet.