THOR: LOVE AND THUNDER – „Eat My Hammer!“


THOR LOVE AND THUNDER © 2022 Walt Disney Motion Pictures

Thor ist in einer Midlife-Crisis: In der Meditation langweilt er sich, bei den Guardians redet er viel von Team, rettet den Tag aber alleine. Nichts passt für ihn zusammen, bis der Götterschlächter Gorr auftaucht (großartig: Christian Bale), ein Mann, der in seinem Rachedurst Gewalt über Schattenmonster gewonnen hat. Im Kampf gegen Gorr ist Thor nicht allein, er kämpft zu seiner bleibenden Irritation mit „Mighty Thor“ und unter diesem Helm steckt: Dr. Jane Foster. Während in der ersten Hälfte Komik angesagt ist, wird es in der zweiten Hälfte düsterer. Auch Taika Waititi hat im gefühlt zweihundertsten MCU-Film einige Mühe, irgendwie das Rad neu zu erfinden. Thomas hatte dennoch großen Spaß und hat sich weggeworfen beim weißen Röckchen von Zeus, Peter war auch weitgehend zufrieden. Und der Rest der Üblichen Verdächtigen? Aber so gar nicht. Im vergnüglichen und meinungsstarken Podcast direkt nach dem Kino am Mikrofon: Gabriele, Johanna, Peter, Harald, Tom und Thomas.

[podloveaudio src=“https://schoener-denken.de/podcast/1151_thor_love_and_thunder.mp3″ duration=“00:00″ title=“Folge 1151 Gabriele, Johanna, Peter, Harald, Tom und Thomas mit ihrem ersten Eindruck von THOR LOVE AND THUNDER“]


Text und Podcast stehen unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND 4.0
Quelle: SchönerDenken
Bild © Walt Disney Motion Pictures 2022
Musik von Johannes Klan


Thor: Love and Thunder
USA, 2022, 119 Min., Regie: Taika Waititi


Trailer