Posts by Hendrik

Mein Vater, mein Geliebter: mein Mann. MY MAN von Kazuyoshi Kumakiri

Der Eröffnungsfilm des diesjährigen Festivals – möglicherweise ausgewählt im Zusammenhang mit der vorangehenden erstmaligen Verleihung des Nippon Honor Awards an den Charakterdarsteller auch dieses Films Tadanobu…

Read article

Mark Wahlberg als Mann mit mittleren Eigenschaften: „The Gambler“

Dieser Film hätte deutlich mehr gekonnt: deutlich mehr Tiefenschärfe erreicht, aber seine gradlinige Story auch deutlich mehr versemmelt haben. Er könnte die Weisheit, die er bei…

Read article

Superstar statt Setting: „Hunger Games – Mockingjay 1“

Die Strahlkraft von Jennifer Lawrence dominiert den Film, Tom ist ganz geblendet davon – mit Hendrik und Harald diskutiert er über die anderen Stars, über die Düsternis und darüber,…

Read article

Vor Betrachtung bitte gut anschnallen – „Patema Inverted“

Dies war für uns der einzige animierte Langfilm in diesem Jahr und zugleich unser persönlicher Abschlussfilm des Festivals. Kurzfazit: Wow! Den Wissenschaftlern der Menschen ist, wie…

Read article

Altersfreigabe FSK 100 und, naja, selbst dann … („R100“)

Und wieder waren wir mit großen Erwartungen im Filmsaal, denn der Vorgängerfilm des Regisseurs, Symbol, war vor Jahren ein herrlich skurriler Spaß und großer Publikumserfolg gewesen.…

Read article

Das Haus ist der Spiegel der Seele – „My House“

Wenn die Art eines Menschen, seine Wohnumgebung zu gestalten, etwas über ihn aussagt, wie steht es dann mit jenen, die inmitten eines urbanen Kapitalismus freiwillig…

Read article

Ein Haus ist nur eine große Schachtel – die Menschen sind das Zuhause: „Yokohama Story“

Durch eine Reihe von Zufällen zusammengeführt, leben einige höchst unterschiedliche Menschen gemeinsam unter einem Dach – ein verwitweter Rentner, eine arbeitslose alleinerziehende Mutter, eine erfolglose…

Read article

Das genaue Gegenteil von Science Fiction,
oder Mr. Roboto mit Bandscheibenproblemen

Die derzeit einzige Möglichkeit, einem Roboter menschliche Fähigkeiten zu verleihen, besteht immer noch darin, einen Menschen hineinzustecken und so zu tun als ob. Was alles…

Read article

„Feed Your Hands!“ Die Dokumentation „Tale of a Butcher Shop“

Die filmische Dokumentation des Lebens der letzten Vertreter eines bestimmten Berufsstandes oder einer bestimmten Lebensweise ist ja ein ganz eigenes und oft sehr trockenes ethnographisches…

Read article