Posts from the ‘Nippon Connection’ category

BAMY: Von Schirmen, Geistern und Verlobten

Ist BAMY ein dilettantischer Alptraum, der dem Zuschauer einzelne Highlights wie Glasperlen hinwirft oder vieldeutiges, vieldeutbares Filmjuwel? J-Horror-Kreativspiel oder Beziehungsmetapher? Ein junger Mann kann Geister sehen…

Read article

OUTRAGE CODA: Männer, die auf ihr Ende warten (Autoreiji saishusho)

Takeshi Kitano hat ein eigenes Subgenre geschaffen: den Otomo-Yakuza-Film. Wichtigste Merkmale sind sich pausenlos anschreiende Männer in dunklen Anzügen und schwarzen Oberklasselimousinen, ständiges Gerede von Loyalität,…

Read article

Nippon Connection 2018: Wir haben einen (Filmfahr-)Plan

War nicht eben gerade noch #Japanuary? Und jetzt ist schon wieder NipponConnection. Es ist schon völlig selbstverständlich geworden, das Filmfestivalhighlight des Jahres in vollen Zügen zu…

Read article

FilmBloggerPodcasterPowWow: „Ich werde hier bisher ganz hervorragend unterhalten!“

Perfect people, perfect location: In diesem Jahr haben uns die Organisatoren von Nippon Connection den perfekten Ort für unser traditionelles FilmBloggerPodcaster-PowWow-Frühstück organisiert: das Atelier in der…

Read article

I AM A HERO: Der Zombiefilm, den wir schon immer sehen wollten

Szenenapplaus beim NipponConnectionFilmfestival beim Zombie-Kracher „I Am A Hero“. Shinsuke Satos Untote kamen sehr gut an: Extrem gutes Sounddesign, Wechsel zwischen großen, perfekten Breitwandactionszenen, kontemplativen Momenten,…

Read article

GUKOROKU – TRACES OF SIN: Aufzeichnungen eines Narren

In dieser Romanverfilmung versucht Reporter Tanaka ein grausames Verbrechen aufzuklären. Aber auch auf seinem Schicksal liegen dunkle Schatten. Stück für Stück, erst zäh, dann immer spannender, lässt…

Read article

THE LONG EXCUSE: Der lange Weg der Läuterung

Zwei Männer verlieren ihre Ehefrauen beim gleichen Unfall – die Konsequenzen sind sehr unterschiedlich. Im Mittelpunkt von Miwa Nishikawas Film THE LONG EXCUSE steht der Schriftsteller…

Read article

OVER THE FENCE: Ausbrechen, Aufbrechen, Ankommen

© 2016 „Over the Fence“ Production Committee Auf den ersten Blick ein eher leichtes Sozialdrama um einen arbeitslosen Mann, der versucht im Norden Japans in einer…

Read article

BANGKOK NITES: No Money No Life

Starke Frauen sehen wir in BANGKOK NITES – hier geht es um den Teil der Sexindustrie in Thailand, der sich auf die Japaner spezialisiert hat. Die…

Read article