BAMY: Von Schirmen, Geistern und Verlobten

Ist BAMY ein dilettantischer Alptraum, der dem Zuschauer einzelne Highlights wie Glasperlen hinwirft oder vieldeutiges, vieldeutbares Filmjuwel? J-Horror-Kreativspiel oder Beziehungsmetapher? Ein junger Mann kann Geister weiterlesen…

MOTHER! Es gibt keine Schöpfung ohne Vernichtung

Die letzte halbe Stunde saß ich staunend mit aufgerissenen Augen im Kinosaal. Was für ein Brett von einem Film! Simpel und unerbittlich konsequent in der Konstruktion, weiterlesen…

I AM A HERO: Der Zombiefilm, den wir schon immer sehen wollten

Szenenapplaus beim NipponConnectionFilmfestival beim Zombie-Kracher „I Am A Hero“. Shinsuke Satos Untote kamen sehr gut an: Extrem gutes Sounddesign, Wechsel zwischen großen, perfekten Breitwandactionszenen, kontemplativen weiterlesen…

„Life“: Im Weltraum nichts Neues

Keine Überraschung, keine Subtilitäten, keine interessanten Konflikte, keine zweite Ebene. „Life“ ist solider Standard mit der Basis-Story von „Alien“ oder „The Thing“. Aber „Life“ erzählt weiterlesen…

Bilderrausch zwischen Emanzipation und Exploitation: „Belladonna of Sadness“ (kanashimi no beradonna)

43 Jahre nach der Premiere bringen uns Cinelicious und Rapid Eye Movies wieder „Belladonna of Sadness“ zurück. Ein Meilenstein der Anime-Filmgeschichte von Eiichi Yamamoto und ein weiterlesen…